Facebook-Posts, die ankommen

/
5 Comments
Fast jedes Unternehmen mischt mittlerweile bei Facebook mit. Es wird regelmäßiger content überlegt und gepostet. Die Resonanz der Fans lässt meist aber zu wünschen übrig. Kaum likes, keine Kommentare. 
Um mehr Interaktion mit den Fans zu schaffen und auch neue Fans zu gewinnen müssen die veröffentlichten Inhalte natürlich die Zielgruppe treffen und Interesse wecken. Dieses geht am besten durch Bilder. Das Visuelle wird weitaus häufiger wahrgenommen als einfach nur Text. Mit ein wenig Kreativität lässt sich jede Facebook-Fangemeinde zum Leben erwecken, es braucht nur gute Ideen und kreative Mitarbeiter, die sich voll und ganz einbringen um die Marke so authentisch wie möglich zu machen.

Hier drei Tipps von Bildern, die bei Facebook das Interesse der Fans wecken und idealerweise sogar Chancen und virale Verbreitung haben: 

1. Zitate
Weise, witzige oder einfach zutreffende Spürche, die in einer Grafik visualisiert werden kommen bei vielen Fans gut an. Sie werden geliked und überdurchschnittlich oft geteilt. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Facebook-Seite von "Dove"

2. Schnappschüsse
Nichts wirkt authentischer und weckt mehr Symphatien bei Facebook-Fans als eine Marke, die sich menschlich präsentiert. Viele Marketing-Beauftragte wollen vor allem ihre Produkte präsentieren und dadurch den Bekanntheitsgrad steigern. Das das auch anders gehen kann als auf die webliche Schiene zeigen verschiedenen Unternehmen, wie beispielsweise Starbucks. Immer wieder werden themenrelevante Schnappschüsse geteilt, wie sie jederzeit mit dem Handy aufgenommen werden können. Das erzeugt Nähe zu den Fans, vermittelt Authentizität und präsentiert quasi durch die Hintertür das Produkt. 

3. Fill in the blank-Posts als Bild
Fill in the blank-Posts funktioneren wunderbar auf Facebook. Um den Effekt noch ein wenig zu steigern können diese visualisiert werden. Zum Beispiel so wie bei Burt`s Bees.










You may also like

Kommentare: